Hallo!

Ich heiße Frieder Völkle, bin 18 Jahre alt und fliege ca. seit ich 12 bin Modellhubschrauber.

Die Begeisterung für Modellhubschrauber begann etwa 2012. Ich wünschte mir einen Modellheli zu Weihnachten und bekam einen Simulator. Nach vielen Stunden am Simulator folgten erste kleine Indoor-Helis, der erste Collective-Pitch Heli, dann ein 450er usw…

Irgendwann begann mir das „planlose“ Schweben langweilig zu werden und ich begann erst am Simulator, dann in echt, erste 3D-Figuren zu trainieren.

Die größte Unterstützung bekam (und bekomme ich immer noch) von meinem Vater. Er ist im Prinzip Chefmechaniker, Sponsor, Chauffeur, Kritiker, Motivator und Trainer gleichzeitig 😀

DSC05900 scaled e1597782218746 - Über mich

Wettbewerbe

Irgendwann, nachdem Rollen, Turns, Loopings usw. einigermaßen funktionierten, wurde ich auf das F3C-GPC Flugprogramm aufmerksam, und begann Wettbewerbsfiguren in meine Flüge zu integrieren. Auf die Idee tatsächlich an einem Wettbewerb teilzunehmen, wäre ich von selbst nie gekommen, aber mein Vater hatte die Idee auf den „Experience-Day“ 2017 in Grevenbroich zu gehen. Dort waren sowohl Wettbewerbspiloten als auch Punktwerter, die die Wettbewerbsfliegerei vorstellten. Von allen Seiten bekam ich dort großen Zuspruch. Auf die Frage ob ich denn jetzt beim ersten Wettbewerb dabei sein werde, antwortete einer der Punktwerter für mich mit einem klaren „ja“. Damit war die erste Wettbewerbsteilnahme beschlossen.

Zu dieser Zeit traten mein Vater und ich in den Modellflugverein Balsania-Filder ein um die Figuren mit dem inzwischen über 5kg schweren Modell (T-Rex 700L) besser trainieren zu können.

Nachdem ich für mich völlig überraschend die Jahresrunde nach drei 3. Plätzen in den Teilwettbewerben auch auf Platz 3 beenden konnte, wurde ich von überall bequatscht im nächsten Jahr „richtiges“ F3C (FAI) zu fliegen, da die Aussicht bestand mich für die WM 2019 zu qualifizieren.

Für 2018 wurde also das F3C-FAI Programm trainiert und in allen Teilwettbewerben geflogen.

Mit dem fünften Platz in der Gesamtwertung der Deutschen Meiserschaft bin ich für die WM 2019 qualifiziert(!)

Training

Was das Flug-Training angeht gibt es keinen genauen Plan, weil mich Schule, Wetter usw. stark einschränken. In Prinzip heißt der Plan einfach: So oft fliegen wie möglich! 🙂

Außerdem unterstützt mich der Vereinskollege, Freund und Trainingspartner Stefan Gaiser (smg helischule), der den GPC-Wettbewerb 2018 gewinnen konnte.

Auf dem Flugplatz steht dann wie im Wettbewerb mein Vater neben mir und macht „Ansagen“ zu den geflogenen Figuren.

slider3 - Über mich